Orgonit Pyramide, 7 Chakren Obelisk, Preis ist je 1 Stück, Orgon Wilhelm Reich, Strahlung

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Lieferzeit 2 - 6 Werktage

Sehr schöne mit Liebe gemachte, Orgon Pyramiden, entweder mit schwarzen Turmalin mit Blume des Lebens oder Ohm Zeichen, schwarzer Turmalin "höhere", Tigerauge, bunt gemischt, Rubin in blauem Kyanit, Amethyst, Amethyst "höhere", Selenit, Chakra Obelisk mit 7 verschiedenfarbigen Edelsteinen, Je nach Kundenwunsch, oben bei Variationen gewünschte auswählen.

Sie bestehen aus Heilsteinen, Kupfer, Metall & organischem Epoxidharz.

Jede Pyramide ist ein Unikat, teilweise mit der Blume des Lebens, Baum des Lebens oder mit dem OM Zeichen.
OM wird auch “Omkara” genannt, eine weitere Bezeichnung ist „Pranava“, die Urenergie. 

Orgon ist der Name, einer von Wilhelm Reich, 1930 entdeckten universalen Energie.  Andere Namen für Orgon ist Prana, Lebensenergie, Feinstofflichkeit, Mana, Nadi Lichtnahrung, Qi oder Atemseele. 


Die bunt gemischte Pyramide enthält unter anderem: Lapis Lazuli, Sodalith, Aventurin, Jaspis und viele mehr.

Informationen zu Orgon

Orgon ist der Name, einer von Wilhelm Reich, 1930 entdeckten universalen Energie.  Andere Namen für Orgon ist Prana, Lebensenergie, Feinstofflichkeit, Mana, Nadi Lichtnahrung, Qi oder Atemseele.
Der Menschheit ist eine universelle Lebensenergie schon immer bekannt. Sie wurde und wird in den verschiedenen Kulturen Prana, Chi, Huna, Od o.ä. genannt.

In traditionellen Heilkünsten, z.B. der chinesischen Medizin, spielt diese Lebensenergie eine zentrale Rolle.
Ist sie nicht in ausreichendem Maße vorhanden, ist ihr Fluss in den Meridianen – den Leiterbahnen der Chi-Energie – blockiert. Ist sie in den Organen ungleichmäßig verteilt, sind wir krank.

Ein eindrucksvolles Beispiel für den Einsatz der Orgon-Energie ist die Wüstenbegrünung, die Madjid Abdelaziz in Algerien seit einigen Jahren erfolgreich durchführt. 

Aufbauend auf Reichs Erkenntnissen stellte man fest, dass es möglich ist, eine starke Konzentration von Orgon-Energie zu erreichen, wenn man kleine Metallteilchen in organischem Harz, wie z.B. Epoxid- oder Polyesterharz, eingiesst.

Durch die Einlagerung der Metallteilchen in das Harz entstehen im inneren eines modernen Orgon Akkumulators viele Schichten von organischem, nichtmetallischem, nichtmagnetischem, nichtleitendem (Harz) und anorganischen, metallischem, magnetischem, leitendem (Metallspäne) Material. 

Die Orgon Energie wird vom Harz absorbiert, von den Metallteilchen im Inneren dann wieder abgestoßen. 

Durch vielfältige Wechselwirkungen wird sie sozusagen beschleunigt und stark aktiviert. Diese beschleunigte und aktivierte Orgon Energie strahlt gleichmäßig in alle Richtungen ab. Sensible Menschen spüren die Energie bereits, wenn sie z.B. die Innenfläche der Hand über eine Pyramide halten, was als Prickeln oder als kühler Lufthauch wahrgenommen wird.

Größe oder Maße